Praxis

Strahlentherapie Lörrach

Wir nehmen uns so viel Zeit für Sie, wie Sie benötigen! Unsere Termine sind stets verbindlich und Warte­zeiten werden vermieden. Unter Berücksichtigung Ihrer individuellen Bedürfnisse bieten wir Ihnen in unserer Praxis eine moderne, leitlinien­gerechte Strahlentherapie mit mensch­licher Zuwendung und Empathie an.

Behandlungs­spektrum

  • Brusttumore, Gebärmuttertumore
  • Prostatatumore, Blasentumore
  • Mastdarm / Speiseröhre / Magentumore
  • Lungentumore
  • Hirntumore
  • Kopf-Hals-Tumore
  • Knochen- und Weichteiltumore
  • Lymphome
  • Metastasen (Absiedelungen) sämtlicher Tumorarten

Wir behandeln mittels perkutaner Teletherapie (Bestrahlung mit einem Linearbeschleuniger von außen) sämtliche Tumorarten, die einer Bestrahlung mit oder ohne parallel ablaufender Chemotherapie bedürfen (simultane Radiochemotherapie).

Brachytherapie (Bestrahlung von Körperhöhlen im Afterloading Verfahren – z. B. Scheide oder Gebärmutter) sowie Stereotaxie (hochdosierte, zumeist einmalige Präzisionsbestrahlung) werden im Universitätsspital Basel durchgeführt (vorherige Kostenzusage seitens der Krankenkasse erforderlich).

Zusätzlich umfasst unser Behandlungsspektrum die Therapie von vielen entzündlichen und degenerativen Gelenkserkrankungen:

  • Schulter / Hüfte / Knie / Fingergelenksarthrosen
  • Fersensporn / Tennisellenbogen

Hilfe bei Arthrose, Fersensporn oder Tennisellenbogen durch Strahlentherapie

Wir sind seit Juni 2014 Ihr kompetenter Ansprechpartner für die strahlentherapeutische Behandlung von entzündlichen / degenerativen Gelenkserkrankungen (u.a. Gelenksarthrosen, Fersensporn, Tennisellenbogen).

Unser Team setzt sich zusammen aus Fachärzten für Strahlentherapie / Radioonkologie unter der ärztlichen Leitung von Dr. med. Walter Harder, Facharzt für Strahlentherapie, sowie bestens ausgebildetem Fachpersonal.

„Unsere Patienten sollen sich bei uns nicht nur wohlfühlen, sondern auch in besten Händen wissen!”

Ärzte

Ihre Ärzte in der
Strahlen­therapie Lörrach

Muayyad Altabba


Ärztlicher Leiter, Facharzt für Strahlentherapie

Dr. med. Birgit Opferkuch

Fachärztin für Strahlentherapie

Team

Ihr Team in der
Strahlen­therapie Lörrach

Ärztliche Kompetenz ist in unserem Team eng verzahnt mit der Erfahrung speziell ausgebildeter Medizinphysik-Experten (MPE), Medizinisch-technischer Radiologieassistenten (MTRA) und den Medizinischen Fachangestellten (MFA).

Im Vordergrund steht für uns die persönliche Beratung jedes Patienten.
In den ausführlichen Beratungs- und Informationsgesprächen gehen wir auf die individuellen medizinischen und sozialen Belange ein.

Unser Team ist in allen menschlichen und fachlichen Belangen gerne für Sie da. Wir kümmern uns um Ihr Wohlbefinden und möchten, dass Sie sich bei uns gut betreut und verstanden fühlen. Flexibilität und ein offenes Ohr für Ihre Wünsche, sind für uns selbstverständlich.

Ausstattung

Technische Ausstattung der Praxis

Linearbeschleuniger Elekta “Synergy”

Unsere Strahlentherapie ist mit dem neuesten Linearbeschleuniger seiner Generation, vom Typ „Synergy“ der Firma Elekta, ausgestattet. An diesem Beschleuniger, der über einen hochauflösenden Agility-Lamellenkollimator verfügt, sind sowohl konformale 3D-Bestrahlungen wie auch die dynamische intensitätsmodulierte Strahlentherapie (VMAT) möglich, um eine optimale Schonung des Normalgewebes zu erreichen.



Der Linearbeschleuniger verfügt über 120 Lamellen zur exakten Feldformung mit Conebeam CT zur individuellen und hochpräzisen Lagerungskontrolle (Image Guided Radiotherapy-IGRT).



Mit diesem Hochpräzisionsgerät, ist eine Strahlenbehandlung bei uns nach modernstem wissenschaftlichen und höchstem technischen Standard möglich.

Mehr lesen ...
Der Linearbeschleuniger mit einem Gewicht von etwa sechs Tonnen, zeichnet sich zudem durch eine neue Behandlungs­möglichkeit aus, die sogenannte Rotations-IMRT-Bestrahlung, genannt VMAT. Während der Behandlung dreht sich der Linear­beschleuniger konstant um den Patienten, während stetig und unmittelbar das Behandlungsfeld individuell angepasst wird. Dieses Verfahren verkürzt die Behandlungszeiten bei aufwändigen Bestrahlungs­techniken. Dadurch wird eine größtmögliche Schonung des Patienten gewährleistet.

Die Ausstattung des Geräts ermöglicht zudem höchste Genauigkeit der Bestrahlung:

Der Linear­beschleuniger verfügt über eine zusätzliche Röntgenröhre, die während der Behandlung Computer­tomografie- und Röntgenbilder anfertigt.

Somit wird während der gesamten Behandlung die Lage und Patientenposition im Verhältnis zum Bestrahlungs­feld kontrolliert. Dies stellt die Schonung der umliegenden Organe sicher, und das Auftreten von Neben­wirkungen wird verringert.

Durch die engmaschige Kooperation mit der Medizinphysik der Radioonkologie des Universitäts­spitals Basel, ist jederzeit die Behandlung auch am dortigen Standort unter gleichen Bedingungen mit unserem Team gewährleistet.

Kooperations­partner

Der Strahlen­therapie Lörrach

Universitätsspital Basel
unispital-basel.ch
Deutsche Krebsgesellschaft
krebsgesellschaft.de

Augenärzte Ambulo
degro.org

Kliniken des Landkreises Lörrach GmbH
krebshilfe.de
Onkologische Schwerpunktpraxis Lörrach
onkologie-loerrach.de